WP_LittlePlanetBaustelle

Little Planet

In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar besondere Panoramen zeigen. Die sogenannten kleinen Planeten. Aus der Sicht der Fotografie müsst ihr nichts weiter machen, als ein Panorama aufzunehmen. Am besten 360 °, und um den Nodalpunkt gedreht.

Der Rest des Zaubers geschieht dann in Photoshop, PtGui oder Gimp und ist gar nicht so schwer. Jede dieser drei Anwendungen hat bei mir gleichermaßen gute Resultate erzielt.

Die Vorgehensweise in wenigen Schritten:

  • Panorama fotografieren
  • In Photoshop unter Automatisieren –> Photomerge  das Panorama zusammensetzen lassen.
  • Vertikal spiegeln des Panoramas
  • Die Bildgröße quadratisch skalieren
  • Anschließend den Verzerrungs-Filter Polarkoordinaten
  • Zuschneiden und Kantenfarben anpassen

Hier ein paar Beispiele:

WP_Neandertal_Planet
WP_Neandertal_Planet
WP_HHSkylinePlanet
WP_HHSkylinePlanet
WP_LiPlanetLüttMoor
WP_LiPlanetLüttMoor
WP_LittlePlanetBaustelle
WP_LittlePlanetBaustelle

Tipp: Ihr habt gerade kein Material für ein 360° Panorama auf der Festplatte, dann nehmt ein 180° Panorama und spiegelt es, wie bei meinem Symmetrieprojekt. Dann habt ihr ein symmetrisches 360° Panorama, welches ihr weiter verwenden könnt.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: