WP_Sonnenfinsternis Titel

Sonnenfinsternis

Es gab eine partielle Sonnenfinsternis in Hamburg und wir hatten sogar Glück mit dem Wetter.  Auf dem einen Bild der Galerie seht ihr eine Scharr Schaulustiger auf dem Müllberg in Hamburg Hummelsbüttel.

Also ab mit der Kamera auf’s Feld und knipsen! Man hat ja viel gehört mit gefährlicher Strahlung für die Augen und den Kamerasensor, daher habe ich versucht so wenig wie möglich in die Sonne zu schauen und die Sonnenfinsternis über das Kameradisplay mit zu erleben. Dabei habe ich mit einer schnellen Verschlusszeit und kleiner Blendenöffnung gearbeitet. Gleichzeitig habe ich meinen Schweißerglas-ND Filter der Schutzklasse 9 vor mein Objektiv geschraubt.

Einige Bilder sind ganz gut geworden, wenn man es nicht besser wüsste, könnte man denken man hat den Mond fotografiert 😉 .

Tipp: Unbedingt die Augen schützen und nicht direkt in die Sonne schauen. Mit Aufnahmen ohne spezielle Folie kann auch der Sensor zu Schaden kommen.  Vorteil einer Spiegelreflexkamera ist es in diesem Fall, das der Sensor nur während der sehr kurzen Auslösung stark beleuchtet wird.

Fokus in Richtung unendlich und manuell einstellen. Blende +-2 Stufen um die 13 herum. Mit Stativ arbeiten, wenn man immer den gleichen Bildausschnitt erwischen will.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sonnenfinsternis”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: