WP_Titel_Verwischen

Verwischen und Zoomen

In diesem Fotoprojekt arbeitest du mit deiner Kamera, wie du sie eigentlich nicht benutzen würdest. Es ist wichtig, dass wir eine Verschlusszeit wählen, die bei zu schneller Bewegung der Kamera zu Verwacklern führen.

So erstellst du künstlerische Bilder, indem du beim Auslösen deine Kamera schwenkst oder den Zoom des Objektiv nutzt. Es entstehen Drehungen und Verwischungen, wie man sie sonst nur mit einem Bildbearbeitungsprogramm erzeugen könnte.

Tipp: Verwackler entstehen bei längeren Verschlusszeiten als 1/Brennweite (Daumenwert). Das heißt, wenn du ein 50mm benutzt verwackelst du circa ab 1/50 Sekunde und längeren Verschlusszeiten. Je nach Lichtsituation muss du gleichzeitig deine Blende und ISO anpassen, um schön belichtete Aufnahmen zu erhalten. Bei Sonnenschein im Garten muss man dann schon eine hohe Blendenzahl, kleine Öffnung, wählen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Verwischen und Zoomen”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: