WP_BlitzTitel

Blitze

Fotoprojekt 50 soll scheppern! Daher gibt es Blitze zu bewundern.

Nachts auf dem Balkon in den Bergen, der Donner grollt durch das Tal und du sitzt mit dem Fernauslöser in der Hand vor deiner Kamera. Wann wird der nächste Blitz einschlagen und vor allem wo? Kaum richtet man die Kamera nach links, scheppert es auch schon rechts. Ein kleines Geduldsspiel beginnt, die Kamera und ich gegen die Naturgewalten ;-). Einige Aufnahmen sind am Ende etwas geworden, allerdings sind deutlich mehr Auslösungen auf der Speicherkarte zu finden. Über jedes gelungene Foto freut man sich wie über den letzten WM-Titel (naja fast) .

Hier nun die Ergebnisse:

Da es nicht gerade ungefährlich ist bei Gewitter im Freien zu sein, bietet es sich an, einen geschützten Unterstand für die Fotografie zu nutzen.
Sitzt man, wie ich bei diesen Fotos, auf einem Balkon, kann man sich entspannt zurücklehnen und mit der Kameratechnik beschäftigen. Da ich zuvor noch nie Blitze fotografiert habe, musste ich etwas rumprobieren.

Setup: Kamera auf das Stativ und alles manuell einstellen. Das heißt: Autofokus aus und Richtung unendlich fokussieren. Das „Unendlich“-Zeichen auf eurem Objektiv ist dabei allerdings mehr ein Richtwert, in jedem Fall solltet ihr die Ergebnisse überprüfen, bevor ihr den ganzen Abend so weiter arbeitet.  Dann eine hohe Blendenzahl einstellen. Dies hat zwei Gründe, erstens wird der Blitz im fokussierten Bereich eintreffen und zweitens könnt ihr trotz Umgebungslicht eines Ortes lang belichten. Wie lange belichte ich nun? Ich hab nach 30 Sekunden meistens abgebrochen und eine neue Aufnahme gestartet, falls kein Blitz kam. Ansonsten belichtet ihr genau bis der Blitz da gewesen ist. Sobald der Himmel wieder völlig dunkel ist, könnt ihr die Aufnahme beenden. Dazu nutzt man am besten den Bulb-Modus.

Die Kamera ist eingestellt jetzt müsst ihr sie „nur“ noch zum Blitz ausrichten. Ein Weitwinkel erleichtert die Arbeit ungemein.

Tipp: Tritt das Gewitter in der Dämmerung auf, wird es kontinuierlich dunkler, dann sollte man die Belichtungseinstellungen entsprechend nachziehen, gegebenenfalls etwas die ISO erhöhen.

Ein Kommentar zu “Blitze”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: