Langzeitbelichtung bei Nacht

Entweder im Manuellen Modus oder wenn Verfügbar im Bulbmodus. So entstehen gerade an Straßen schöne Lichtstreifen. Aber auch angeleuchtete Sehenswürdigkeiten lassen sich stimmungsvoll aufnehmen.

Lange Belichtung birgt die Gefahr zu verwackeln, daher ist ein Stativ Pflicht.

Tipps: Fernauslöser  oder Selbstauslösefunktion nutzen, Spiegelverriegelung aktivieren, bei leichten Stativen kein starker Wind, auf Akkuladung achten, ISO runter, zu starke Lichtquellen meiden.

Mir machen Nachtaufnahmen immer sehr viel Spaß. Meist ist weniger los und es kommen immer schöne Fotos dabei rum.

Genießt die Nacht.

2 Kommentare zu “Langzeitbelichtung bei Nacht”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: