Gegenstände

Indoorfotografie, also wenn man mal nicht vor die Tür kommt, liefert nette Motive in den heimischen vier Wänden. Der große Vorteil bei Makroaufnahmen von Gegenständen ist, dass sie sich nicht bewegen und man sich soviel Zeit nehmen kann, wie man möchte.

In der ct‘ Fotografie habe ich einen Beitrag zu Focus Stacking gelesen. Dabei wird ein Motiv auf mehreren Schärfeebenen fotografiert und später am PC überlagert. So erhält man Makro Aufnahmen, die von Vorne bis Hinten scharf sind.

Bevor ich diese Technik kannte habe ich mich immer gewundert, wie man komplett scharfe Makros erstellt. Kanntet ihr diese Technik zuvor?

D-Mark Makro
Focus Stacking Technik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: