Mondfinsternis

Gestern abend war der Mond so hell, dass man ohne Stativ Freihandaufnahmen fertigen konnte. Das folgende Bild wurde mit einer 1/320 Sekunde aufgenommen.

WP_Der Abend davor
WP_Der Abend davor

In den frühen Morgenstunden des 28.09.2015 sollte dann eine Mondfinsternis mit dem sogenannten Blutmond zu sehen sein. In Hamburg hatten wir tatsächlich Glück mit dem Wetter, so dass ich folgende Bilder zeigen kann:

 

In dieser Lichtsituation, wenn der Mond was komplett vom Erdschatten bedeckt ist, braucht man zwingend ein Stativ für die Aufnahme.

Tipp: Früh aufstehen, ISO hoch um schnellere Verschlusszeiten zu ermöglichen, da der Mond sich schneller bewegt, als man denkt. Stativ nutzen und etwas am PC nachbearbeiten.

%d Bloggern gefällt das: