WP_LüneburgPanorama

Architektur

In der Architetkturfotografie werden verschiedene Bau- oder Zeitabschnitte eines Gebäudes dokumentiert. Für mich persönlich bedeutet Architekturfotografie, das abbilden von „interessanten“ Gebäuden, wobei so wenig wie möglich andere Motive in das Bild wandern. Vorzugsweise befindet sich nur ein Gebäude und der Himmel auf einem Bild.

Technisch gesehen unterscheidet sich diese Art der Fotografie nicht stark von der Landschaftsfotografie. Versucht dennoch mal ein Gebäude gekonnt in Szene zu setzen. Dabei ist ein Weitwinkelobjektiv und die Perspektive entscheidend. Völlige Symmetrie kann bei Architekturaufnahmen im Zusammenhang mit dramatischen Wolkenspielen, sehr gut wirken.

Bietet eine Szene keine Symmetrie, kann man in der Bildbearbeitung künstlich versuchen diese zu erzeugen. (Siehe Titelbild)

WP_Architektur_III
WP_Architektur_III

Die Froschperspektive lässt Gebäude riesig wirken.

WP_Architektur_II
WP_Architektur_II
WP_Architektur_I
WP_Architektur_I

Tipp: Der Himmel kann in Architekturaufnahmen den Look komplett verändern. Versucht auch bei Tage Aufnahmen mit einem ND-Filter zu machen, um zum Beispiel Wolkenzieher zu erzeugen, während euer Motiv starr bleibt. Weitwinkelobjektiv, Stativ und ND-Filter einpacken.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: